Informationen zum eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 08.06.2020

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Corona

Liebe Eltern, 

bevor wir Sie informieren, möchten wir Ihnen mitteilen, wie froh und dankbar wir sind, dass Sie, Ihre Kinder und wir alle gut durch die bisher schlimmste Zeit der Corona Pandemie gekommen sind. Wir wissen, welch hohe Belastungen und Herausforderungen, Sie alle in den vergangenen Wochen meistern mussten. Wir bedanken uns auch, für die vielen positiven Rückmeldungen zu unserer Videos, Nachrichten und Angebotstüten sowie den freundlichen und netten Gesprächen mit Ihnen.

Wie Sie bereits erfahren haben, startet am 08.06.2020 ein eingeschränkter Regelbetrieb in allen Kitas.

Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie ein eingeschränkter Regelbetrieb mit den uns vorliegenden Rahmenbedingungen in unserer Kita umsetzbar ist.

Wir sind zu folgendem Entschluss gekommen:

  • Alle bisherigen Notbetreuungsregelungen sind weitestgehend aufgehoben.

  • Die Betreuungssettings bleiben bestehen und werden mit den hinzukommenden Kindern ab dem 08.06.2020 aufgefüllt. Geschwisterkinder werden nach wie vor nicht getrennt. Um die Settings für Sie transparent zu machen, haben  wir Ihnen in einer persönlichen Mail eine Auflistung der Kinder und Fachkräfte der jeweiligen Settings gegeben.

Bitte bereiten Sie ihre Kinder darauf vor, dass sie vorübergehend eine für sie neue Situation und Konstellation vorfinden werden.

  • Wir bieten Ihnen folgende Betreuungszeiten an, unter der Berücksichtigung der uns vorliegenden gesetzlichen Grundlage:

  • 08.00 Uhr bis 15:00 Uhr für Betreuungsverträge mit 45 Std., werden derzeit auf 35 Std. reduziert

  • 08.30 Uhr bis 13.30 Uhr für Betreuungsverträge mit 35 Std., werden derzeit auf 25 Std. reduziert

  • 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr für Betreuungsverträge mit 25 Std., werden derzeit auf 15 Std. reduziert

Kommen Sie bitte nur im absoluten Notfall bzgl. der Betreuungszeiten auf uns zu!

  • Für die Einsatzplanung unseres Personals, welches unter anderem auch auf die Betreuungszeiten der Kinder angewiesen ist, benötigen wir umgehend eine Rückmeldung bis zum 02.06.2020. Aufgrund der uns vorliegenden räumlichen Rahmenbedingungen und damit aus Fürsorge unserer Mitarbeiter und zu ihrem eigenen Schutz halten wir an einem Betretungsverbot fest. Das bedeutet in der Praxis, dass ein Elternteil bzw. eine Betreuungsperson das Kind in die Kita bringt. Nach den uns vorliegenden Vorgaben müssen Eltern bzw. die Betreuungsperson des Kindes und die Kita – Leitung und KiTa – Mitarbeiter in den Bring- und Abholphasen Schutzmasken tragen.

  • Beachten Sie bitte, dass die Mäuse beim Bringen, das Gartentor direkt am Parkplatz benutzen und durch den Garten, vor die Mäusegruppe von Ihnen gebracht werden. Dort wird eine Fachkraft das Kind entgegennehmen und begleiten. Die Bären gehen durch den Garteneingang links neben der Kitahaupteingangstüre und werden vor die Bärengruppentüre gebracht. Auch hier wird Ihr Kind von einer Fachkraft angenommen und begleitet.
    WICHTIG – Beachten Sie auch hier unsere Markierungen zur Abstandseinhaltung!

  • Zum Abholen aller Kinder nutzen Sie bitte den Kitahaupteingang.
    WICHTIG – Beachten Sie auch hier unsere Markierungen zur Abstandseinhaltung!

  • Weiterhin möchten wir Sie darüber informieren, dass wir das Spielen auf dem Außengelände zum Schutz aller Beteiligten insofern anders gestaltet haben, als dass wir eine Abtrennung bzw. Einteilung des Außengeländes für die jeweiligen Settings vorgenommen haben, um eine Zusammenkunft beider Settings zu vermeiden.

  • Längere Tür- und Angelgespräche bei Bring- und/oder Abholsituationen sind in der derzeitigen Situation leider nicht möglich. Bei einem Anliegen das etwas mehr Zeit erfordert, melden Sie sich bitte telefonisch, damit wir uns mit Ihnen absprechen können.

  • Zum Schutz und zur Hygienemaßnahme möchten wir Sie bitten, Ihrem Kind eine kindgerechte Trinkflasche mit Namen mitzugeben. Bitte nur Wasser!!!

  • Wann dürfen Kinder nicht betreut werden? Kinder dürfen nicht betreut werden, wenn sie Krankheitssymptome aufweisen, ungeachtet ihrer Art und Ausprägung. Kinder die eine chronische, nicht akute und nicht ansteckende Krankheit haben (z.B. Heuschnupfen, Allergien), die in ihrer Symptomatik den Krankheitssymptomen von
    SARS-CoV-2 ähneln, können wir nur betreuen, wenn uns ein entsprechendes ärztliches Attest, welches die Unbedenklichkeit einer Aufnahme bestätigt, vorliegt. Mit der o.a. persönlichen Mail haben wir Ihnen ein Formular zum Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern und Eltern gesendet. Drucken sie das Formular bitte aus und unterschreiben Sie die Erklärung. Wenn es Ihnen nicht möglich ist, das Formular auszudrucken, melden Sie sich bitte in der Kita. Das Formular muss bis spätestens zum 08.06.2020 bei uns in der Kita eingegangen sein.

  • Weiterhin möchten wir Sie darüber informieren, dass das Essensgeld auch in den Monaten Juni und Juli, diesen Jahres, nicht berechnet wird. In Form von einer finanziellen Spende, können Sie jedoch für das Mittagessen einen Beitrag leisten. Eine Spendenquittung stellen wir Ihnen natürlich aus.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr KiTa – Team