Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum..

So klang es am 01. Dezember lautstark durch den Grengel!

​

Am „Laternchen“, in der St. Anno-Straße, wurde traditionell der Weihnachtsbaum geschmückt.

Die Kinder der Kita St. Mariä Himmelfahrt haben, wie all die Jahre, tollen Baumschmuck gebastelt und sich auch musikalisch auf den Advent vorbereitet.

Am Freitag, den 01.12. war es endlich soweit. Zu Gitarrenmusik, gespielt von den Erzieherinnen, und mit der Unterstützung des Kirchenchores, sangen die Kinder und das Team der Kita St. Mariä Himmelfahrt mit allen Besuchern vor dem „Laternchen“ Adventsslieder.

Klingende Glöckchen hörte man, als die Kinder selbst ihr Lied „Kling Glöckchen“ begleiteten und getanzt wurde, als dem Nikolaus „…kalt von Kopf bis Zeh“ war.

Anschließend wurde der Baum prächtig geschmückt. Schillernde Schleifen, glänzende Glocken und dicke rote Herzen  wurden von Kindern, Eltern, den Erziehern und Freunden an den Tannenbaum gehangen.

​

Um den winterlichen Temperaturen zu trotzen, gab es für alle Kinder leckeren Kakao und Kekse 

und für die Erwachsenen Glühwein.

​

Dann wurde die Baumbeleuchtung angeknipst und es ertönten „ohs“ und „aahs“.

​

Zum krönenden Abschluss wurde der Kita eine im „Laternchen“ zusammen gekommene Geldspende überreicht.

​

Diese nahm die Leitung, Frau Ursula Jürgens dankend entgegen.

Es war wie immer ein tolles Erlebnis, mit dem man sich gemütlich auf den Advent einstimmt

© KiTa St. Mariä Himmelfahrt 2019

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK